Assembly Type Guide - Teil 1 - Profit Hunter

Ich habe lange Zeit keine Video-Layouts erstellt. Ich denke, dass dieser Fehler beseitigt werden muss. Darüber hinaus haben die Lesezeichen eine Menge nützlicher Videokonvertierung und Moneymaking gesammelt.

Dieses Video enthält Abonnementlisten : Was ist es und warum und warum werden sie benötigt? Gepostet von Frank Kern. Sehen Sie sich hier das Originalvideo an. Warten Sie nicht auf Palev, alle unten aufgeführten Informationen sind grundlegend und einige von Ihnen haben möglicherweise bereits einen Knochen im Mundwinkel. Ich halte es jedoch immer noch für notwendig, es hier im Blog zu veröffentlichen, schon allein deshalb, weil es sich für mich persönlich als nützlich erwies, und ich habe noch nie eine solche strategische Führung getroffen, bei der alles so gut in den Regalen liegen würde. Ein weiteres Plus: Das Video wurde von einem Mann erstellt, der selbst Geld damit verdient.

Hier ist die Bestätigung:

Assembly Type Guide - Teil 1 - Profit Hunter

Bei Schrumpfung und Gewichtung beträgt die Gesamtzahl der Frank-Abonnenten etwa 400.000. Und das gilt nur für Nischen-Sites. Mailings im Internet-Marketing werden nicht berücksichtigt. (Das Video enthält auch einen Screenshot von Franks Jahresgewinn. Wenn Sie möchten, können Sie einen Blick darauf werfen.)

Wenn Sie die Zauberformel wissen möchten, wie Sie mit einer Abonnementliste Brot und Butter verdienen, Hier ist es:

  1. Erstellen Sie eine gezielte Abonnementliste.
  2. Bieten Sie Ihren Abonnenten Ihr (oder Ihr Partner-) Produkt an.
  3. Bieten Sie ein wenig mehr Produkt ...
  4. und etwas mehr ...

Diese Formel bringt Frank (und nicht nur ihn) jährlich etwa eine Million Kubikmeter, dh aus Nischenverkäufen. Es stimmt, es ist nichts zu kompliziert.

Ein bisschen Theorie

Damit die Abonnementliste mitgebracht wird Sie muss jedoch drei Bedingungen erfüllen:

  1. Sie sollte sich an den Markt richten, der Waren online kauft.
  2. Die Abonnenten sollten selbst nach dem suchen, was Sie verkaufen.
  3. Persönlich sollten Sie und Ihr Rat für Abonnenten von Wert sein, andernfalls ist der Misserfolg Ihres Unternehmens unvermeidlich.

Markt

In erster Linie benötigen Sie keine Abonnenten (egal wie viele war) die Ihre Waren nicht kaufen werden. Wählen Sie eine Nische, in der es Käufer gibt, und es gibt Verkäufer (letzteres legt nahe, dass die Nische Gewinne erzielt).

Um eine solche Nische zu finden, beantworten Sie die folgenden Fragen:

  • Kaufen Besucher Nischenprodukte? Derzeit ?
  • Gibt es eine Nische? Werbetreibende?
  • Wie lange bringt eine Nische Werbetreibenden einen Gewinn?

Antworten auf diese Fragen zu finden, ist überhaupt nicht schwierig.

Artikelnummer 1. Käufer

Um herauszufinden, ob Besucher ein Nischenprodukt kaufen (in diesem Fall informativ), besuchen Sie Clickbank, insbesondere die Handelsseite der Website.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten E-Books an Golfneulinge verkaufen. Zunächst sollten Sie herausfinden, ob es Bücher zu diesem Thema gibt und wie gut sie verkauft werden.

Assembly Type Guide - Teil 1 - Profit Hunter

Es gibt solche Waren, außerdem gehen sie recht gut (Schwerkraft. 2-3).

Assembly Type Guide - Teil 1 - Profit Hunter

Artikelnummer 2. Werbetreibende / Verkäufer.

Assembly Type Guide - Teil 1 - Profit Hunter Suchen Sie nach Golf oder Golfbuch (um eine Suche in den USA durchzuführen, verwenden Sie die Garrett-Symbolleiste). Wenn die Suchergebnisse kontextbezogene Werbung enthalten (noch besser, wenn viele davon vorhanden sind), ist das Produkt gefragt. Werbetreibende zahlen nicht für Traffic, der sich nicht auszahlt, oder?

Nr. 3. Marktstabilität

Verwenden Sie Google Trends, um herauszufinden, wie stabil / saisonal der Markt ist.

Fahren Sie fort.

Produkt

Eine Abonnementliste wird für einen bestimmten Zweck erstellt. Und dieses Ziel ist es, das Produkt an Abonnenten zu verkaufen. Zunächst spielt es keine Rolle, welches Produkt Sie verkaufen werden: Ihres oder eines anderen. Aber in der Perspektive bringt Ihnen Ihr eigenes Produkt viel mehr Geld als ein Partner.

Wählen Sie einfach ein Produkt aus, das den obigen drei Punkten entspricht, und Sie werden zufrieden sein. 🙂 Das Rad nicht neu erfinden.

Die raue Realität

Die Mehrheit der Besucher (97-98%), , die zum ersten Mal auf Ihre Mini-Site kamen, hat nichts von Ihnen gekauft. Im Allgemeinen kaufen viele von ihnen niemals etwas , selbst wenn sie Ihre Abonnenten werden. Und das ist in der Reihenfolge der Dinge. Auf der anderen Seite kaufen jedoch viele Abonnenten letztendlich mindestens etwas von Ihnen. Deshalb benötigen Sie eine Abonnementliste.

Mit dem richtigen Ansatz kann sogar ein kleines Blatt Sie vergolden. Selbst wenn Sie keine Abonnenten mehr hinzufügen, können Sie mit einem Qualitäts-Zielblatt viele Jahre lang hintereinander Futter und Dressings erstellen.

Als Beispiel nennt Frank seine Liste von 7236 Abonnenten. Die gesamte Kommunikation mit Abonnenten war in den letzten drei Jahren auf unregelmäßige E-Mails beschränkt, in denen Frank nützliche Informationen weitergab, die er im Internet gefunden oder von seinen Partnern erhalten hatte.

Frank hat die Liste seit Anfang 2005 nicht aktualisiert, was ihn jedoch nicht daran hinderte, zweimal eine Million Dollar von ihm aufzubringen. e) mit dem Verkauf ihrer Kurse Serializer und Ultra Underachiever (zusammen mit Ed Dale) in den Jahren 2005-2006 und 200.000 USD aus dem Teststart von Mass Control Ende 2007.(Ein Beispiel ist nicht typisch, aber es ist wichtig, das Prinzip selbst zu verstehen.)

Daher ist eine große Abonnementliste vollständig optional . Sie müssen ein Zielblatt erstellen, Ihre Produkte kaufen und damit arbeiten.

Die Zeit ist gekommen, um eine weitere "magische" Formel zu enthüllen - nämlich wie man eine Abonnementliste erstellt .

  1. Finden Sie etwas, von dem Ihre potenziellen Abonnenten profitieren.
  2. Bieten Sie den Besuchern etwas gegen ihre E-Mail-Adressen an.
  3. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für jede neue Nische.

So sammelte Frank seine 400.000 Abonnenten (weit weg vom Online-Marketing, d. h. wo niemand etwas über Frank selbst weiß).

Das Verdienstschema, das eine Abonnementliste verwendet, sieht folgendermaßen aus:

Assembly Type Guide - Teil 1 - Profit Hunter

Häufige Probleme eines Anfängers

  • wo man Verkehr bekommt,
  • was als Bonus verteilt werden soll,
  • wie man einen Abonnenten in einen Käufer verwandelt und
  • wie man technische Probleme löst (opt -in, Anrufbeantworter usw.)

Verkehr

Sie können es kaufen, Sie können es von Partnern ausleihen, Sie können es über Web 2. 0 Ressourcen und Suchmaschinen bringen. Frank zieht den Nischenverkehr ausschließlich über PPC, Banner und benutzerdefinierte E-Mail-Newsletter an (Mail-Drop - nicht zu verwechseln mit Spam).

Haben Sie keine Angst, für den Verkehr zu bezahlen. Wenn Sie PPC bezahlen, werfen Sie kein Geld weg: Der Verkehr wird zu Abonnenten, Abonnenten - zu Käufern und Käufer - zu Stammkunden. Mit dem richtigen Ansatz müssen Sie viel mehr verdienen, als Sie ausgeben.

Ein bisschen Arithmetik
  1. Wenn Sie $ ausgeben. 10 pro Besucher, 1000 Besucher kosten 100 US-Dollar.
  2. Wenn 20% der Besucher (durchschnittlich für Suchanfragen und andere Zugriffe Dritter) den Newsletter abonnieren, erhalten Sie 200 Abonnenten.
  3. Jeder Abonnent kostet also $. 50.
  4. In der ersten Woche sollten 3% der Abonnenten Ihr Produkt kaufen (auch im Durchschnitt). Dies sind 6 Abonnenten.
  5. Wenn Sie Waren für 97 US-Dollar verkaufen, beträgt Ihr Umsatz 582 US-Dollar.
  6. Das Nettoeinkommen beträgt 482 US-Dollar, und Sie haben immer noch Abonnenten. Dies sind 194 Personen, die möglicherweise Ihr Produkt in der Zukunft kaufen!

Bonus

Als Bonus können Sie Folgendes verteilen:

  • kostenlose Berichte (alte und bewährte Methode);
  • herunterladbare Audioclips;
  • Video;
  • Alles, was für Ihre Zielgruppe nützlich sein kann.

Den Abonnenten zum Käufer machen

Wenn eine Person hier und jetzt keine Waren kaufen wird, müssen Sie eine bestimmte Beziehung zu ihm aufbauen und sein Vertrauen gewinnen. Dies geschieht am besten mit Hilfe von hochwertigen und relevanten Materialien zum Thema. Aber es gibt noch etwas, das Ihnen helfen kann:

  • Sie müssen sich von der Konkurrenz abheben (es darf kein Selbstzweck sein) - etwas Besseres oder mehr als andere tun,
  • Machen Sie Ihr Produkt zu etwas Besonderem, bieten Sie etwas, das sonst niemand in Ihrer Nische bietet (Beispiele: Autumn Marathon, Stompernet-Unterricht - mit ihrer Hilfe haben Ed Dale und Andy Jenkins die Aufmerksamkeit der gesamten Marketingwelt auf sich gezogen);
  • sagen Sie die Wahrheit und nur die Wahrheit, Sie können Ihre Abonnenten (und nicht alle) nur einmal täuschen;
  • überzeugen Abonnenten nicht zum Kauf - Helfen Sie Ihren Kunden bei der Auswahl;
  • Verwenden Sie verschiedene Kommunikationsmittel: Audio, Video, TV-Seminare, E-Mail ... Verschiedene Arten der Kommunikation werden unterschiedlich wahrgenommen, sodass Sie die Möglichkeit haben, dem Teilnehmer Ihre Idee so zu vermitteln, wie Sie es möchten Überzeugen Sie sich selbst.

All dies basiert auf einem psychologischen Punkt: Eine Person neigt dazu, entweder einem Freund oder einer anerkannten Behörde in seinem Interessenbereich zu vertrauen. Ihre Aufgabe ist es, für den Teilnehmer entweder der erste oder der zweite (idealerweise beide) zu werden. Ein gutes Beispiel: Andy Jenkins und sein geistiges Kind - Stompernet. Einerseits - Andy, ein netter Kerl in einer Mütze, genau wie du und ich. Auf der anderen Seite ist Stompernet ein privater Club, dessen Mitgliedschaft der ultimative Traum der meisten Internetunternehmer ist.

Der 2. Teil des Handbuchs zu technischen Fragen wird morgen veröffentlicht.

p. c. Der zweite Artikel von BlueHatSeo aus der Trilogie wird gegen Ende der Woche veröffentlicht. Sie ist dreimal länger als die erste, ihre Übersetzung dauert also länger.

Hosting für Blogs mit vorinstalliertem WordPress

Beiträge zum Thema:

  • Das Vorspiel "Mass Control" von Frank Kern und eine weitere Sache ...
  • Zurück in die Zukunft - Web Perspectives 2. 0
  • 10 Gewohnheiten erfolgreicher Blogger
  • 11 Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen - Anreicherungsstrategien
1>

Sie mögen Artikel? zum Newsletter!

Suche

In Verbindung stehende Artikel