Ist es legal, ein Webmodell zu betreiben - Gesetze, Steuern und Anforderungen

Im 21. Jahrhundert nutzt jeder das Internet und es sind viele verschiedene Möglichkeiten entstanden. Insbesondere offener Zugang zu Ferneinkommen und zu einer Vielzahl von Arten.

Eine der Richtungen Webcam, die ihren Namen von der Wort Webcam (Webcam) erhalten hat. Wir sprechen über intime Shows von Mädchen, Jungs und sogar Paaren.

Ist die Arbeit des Webmodells legal? Es gibt viele Mythen um diese Art von Einkommen. Beginnen wir mit der Tatsache, dass sich jeder auf seine eigene Weise auf diese Aktivität bezieht. Einige halten es für einen regulären Teilzeitjob, andere werden mit Prostitution verglichen.

In unserem Land gibt es kein direktes Verbot . Wenn Sie also in die Zukunft schauen, werden wir sagen: Sie können Ihre Sendungen sicher starten.

Ist es legal, ein Webmodell zu betreiben - Gesetze, Steuern und Anforderungen

Was macht ein Webcam-Modell im Allgemeinen? Mädchen sind auf speziellen Websites registriert, die die Beziehung zwischen den Autoren der Sendung und dem Publikum organisieren.

Die Kommunikation findet online statt, die Mädchen entscheiden selbst, was sie zeigen sollen, niemand zwingt sie, sich auszuziehen.

Viele Websites verstecken sich hinter den Worten "Erotica" (nicht Pornos), tatsächlich machen die Mädchen in ihren Sendungen jedoch oft zu offensichtliche Shows.

Sie sind nur für die Kategorie der erwachsenen Zuschauer bestimmt. Wenn Sie solche Ressourcen besuchen, ist das Alter erforderlich. Eine andere Sache ist, dass jeder auf den Button "Ich bin 18 Jahre alt" klicken kann.

Studios und Webcam-Sites werden zu einem einzigen Zweck erstellt: zur Organisation der privaten Kommunikation zwischen Erwachsenen. Im Code ist dies in keiner Weise geregelt, und was nicht verboten ist, ist erlaubt.

Aus diesem Grund bleiben vor dem Hintergrund blockierter Ressourcen Dienste mit Modellübersetzungen verfügbar (sie werden nicht in das Verzeichnis der verbotenen Websites aufgenommen).

Studios für Webmodelle und deren Legalität

Ein wichtiger Aspekt des Webcam-Geschäfts ist der vollständige Schutz der Privatsphäre. Zuschauer müssen ihre Identität nicht bestätigen, und die Modelldaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Niemand kennt den richtigen Namen, und die Modelle sehen vielleicht nicht einmal ihre Fans. Gleichzeitig können sie einzelne Benutzer einschränken (Sperren im Chat).

Legal Studios arbeiten wie normale Unternehmen. Mit den Modellen unterschreiben sie echte Verträge, alle innerhalb des Gesetzes. Vertrauliche Informationen über Modelle und deren Kunden sollten geschützt bleiben, insofern die Gesetze funktionieren. Daher müssen sich beide Seiten nicht sorgen.

Was sind die Aktivitäten der Studios? Sie sind als Unternehmen registriert, die die Beziehung organisieren. Ihre Besitzer sprechen nie über den offenen Inhalt der Show. Sie zeigen an, dass ihr Studio für Flirten und einfache Kommunikation geschaffen wurde (manchmal wird die Kategorie Erotik gewählt).

Während in unserem Land ein solches Geschäft nicht verboten ist , werden immer mehr Studios auch von Personen eröffnet, die in diesem Bereich kein ernsthaftes Wissen haben.

Ist es legal, ein Webmodell zu betreiben - Gesetze, Steuern und Anforderungen

Die Nuancen der Arbeit im Bereich der Webcam

Sie sollten den Webcam-Gewinn nicht als einen "schwarzen" Teilzeitjob behandeln. Auch hier gibt es eigene Regeln und Nuancen, die es Ihnen erlauben, Aktivitäten innerhalb des Gesetzes zu bleiben. Das Wichtigste ist, dass im Code überhaupt kein Webcam-Konzept vorhanden ist und alle Vorgänge privat betrachtet werden.

Sowohl für Zuschauer als auch für Modelle ist das Hauptkriterium das Alter der Mehrheit. Besucher haben ein Fenster, in dem Sie das Alter bestätigen müssen.

Modelle werden gezwungen, echte Daten anzuzeigen und diese mit Dokumentenscans zu bestätigen. Damit werden alle strengen, kleineren Modelle auf Webcam-Sites nicht gefunden.

Um rechtliche Probleme zu vermeiden, müssen Besitzer von Webcam-Sites bestimmte Einschränkungen auferlegen. Beispielsweise sollten nur Personen, die im System registriert sind und deren Alter bestätigt hat, in Sendungen enthalten sein.

Das Modell sollte keine Menschenwürde beleidigen, nationalistisches Material verteilen usw. Im Allgemeinen werden alle Gesetze beibehalten, die sich generell auf das Internet und nicht speziell auf die Webcam-Nische beziehen.

Ist es legal, ein Webmodell zu betreiben - Gesetze, Steuern und Anforderungen

Die Legitimität der Erstellung eines Webmodells im Internet

Einige Websites geben an, dass die Webcam in Russland verboten ist. In der Tat ist es nicht. Das Gesetz hat keine genauen Informationen über diese Art von Einkommen. Das einzige, was erwähnenswert ist, sind Steuern. Studios sind als Unternehmen registriert, sie bezahlen sie. Private Einkommensteuermodelle zahlen nicht.

In einem der Foren wurde die Arbeit mit Webmodellen und Studios der Produktion und dem Vertrieb von Pornografie zugeschrieben. Es gibt einen solchen Artikel, aber wie bezieht er sich auf Online-Sendungen. Sie werden nicht vom Modell oder vom Studio aufgenommen, und wenn sich jemand aus dem Publikum dafür entscheidet, kann er zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit gezogen werden.

Hier geht es um den Vertrieb, jetzt um die Fertigung. Die Kommunikation findet direkt mit dem Publikum statt, das sein Alter bestätigt und den Regeln der Website zugestimmt hat.

Und in der Regel gibt es in Russland kein Gesetz über die Sittlichkeit . Daher wird Pornografie unterschiedlich behandelt, was die Anwendung von Artikeln des Kodex erschwert.

Für die Studios, die am wenigsten Fragen stellen, zahlen Unternehmen Steuern. Den Dokumenten zufolge übernehmen sie nur die technische Organisation der Videokommunikation.

Aufgrund der einfachen Eröffnung eines solchen Unternehmens und des großen Einkommens sind viele Studios mittlerweile in allen Städten geöffnet. Trotz des hohen Wettbewerbs erzielen alle einen anständigen Gewinn.

Modelle sollten ihre zu expliziten Fotos und Videos nicht irgendwo hochladen. Dies kann bereits unter die Artikelgestaltung und Verbreitung von Pornografie fallen.

Trotzdem empfehlen wir Anfängern nicht, bei der Eröffnung ihres Ateliers ein Geschäft aufzubauen. Um sich in diesem Bereich zu drehen, müssen Sie sich mit den Gesetzen auskennen und verschiedene Nuancen berücksichtigen.

Ist es legal, ein Webmodell zu betreiben - Gesetze, Steuern und Anforderungen

Legitime Arbeit des Webcam-Modells

Im Moment können Sie sich an diesem profitablen Geschäft versuchen. Suchen Sie nach Studios in Ihrer Stadt, um gesetzeskonform zu arbeiten. Denken Sie jedoch daran, dass sie mehr als 50% der Gewinne mitnehmen können. Auf der anderen Seite erhalten Sie einen Arbeitsplatz, Computer, Internet und andere Bedingungen.

Es ist viel rentabler, für sich selbst zu arbeiten. Wie viele Leute arbeiten fern und denken gar nicht daran, Steuern zu zahlen?

Es ist unwahrscheinlich, dass Ihre $ 1000 pro Monat Strafverfolgungsbehörden interessieren werden, wenn Millionen nichts verdienen und zahlen. Daher können Sie sich sicher auf einer dieser Sites registrieren:

  1. - das größte Projekt, das weltweit verwendet wird. Bietet die umfangreichste Funktionalität und ermöglicht sogar das Arbeiten mit mobilen Geräten. Der Schutz vor Videoaufzeichnungen ist installiert und hilft, Probleme mit denjenigen zu lösen, die versuchen, sie zu verteilen. Die aktivsten Modelle warten auf großzügige Boni.
  2. - ein ausländischer Webcam-Dienst, der in der Russischen Föderation für einige Zeit verboten wurde, aber jetzt sind alle Probleme gelöst. Die meisten Zuschauer aus Europa und den Vereinigten Staaten. Im Gegensatz zum vorherigen Dienst sind Modelle in Chatrooms eher auf Geschenke als auf häufige Einladungen in private Räume angewiesen.
  3. ist ein relativ junges Projekt, das sich jedoch rasch entwickelt. Hier können Sie in einer Gesprächsminute 2 bis 5 Dollar erhalten (das Modell selbst legt die Kosten fest). Verschiedene Ziehungen werden abgehalten, es gibt Schulungsmaterial für Einsteigermodelle. Setzen Sie außerdem einen Bonus für die Registrierung von 100 $.

Alle diese Dienste werden auf dem Territorium der Russischen Föderation betrieben und sind nicht im Verzeichnis der verbotenen Websites eingetragen. Dies legt bereits nahe, dass die Einnahmen des Webmodells legitim sind.

Außerdem starten täglich Tausende von Mädchen und Jungen ihre eigenen Sendungen, und Sie können sich auch ohne Registrierung mit deren Inhalt vertraut machen.

Die Rechtmäßigkeit des Geschäfts von Webmodellen in Russland sollte keine Fragen aufwerfen. Wenn Sie nicht gegen die allgemeinen Regeln und Bestimmungen verstoßen, geschieht nichts. Ein großes Publikum an experimentellen Modellen ist die beste Bestätigung dafür.

Fühlen Sie sich frei, um zu senden, zu kommunizieren und viel Geld zu verdienen. Im Moment ist dies eine der profitabelsten Richtungen im Internet.

Das interessiert Sie auch:
- Geheimnisse erfolgreicher Webcam-Modelle
- Was macht das Webcam-Chat-Modell?
- Wie kann man mit der Webcam viel Geld verdienen?

Suche

In Verbindung stehende Artikel